Project Description

Philadelphia Torte

Zutaten:

  • 150g Haferkekse
  • 100g Butter
  • 3 Pck. Philadelphia
  • 300g Joghurt
  • 1 TL Vanille-Extrakt oder Mark von 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Gemahlene Gelatine
  • 75g Zucker
  • 75ml Himbeersauce
  • 200g frische Beeren (z.B Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, …)

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Haferkekse in einen Gefrierbeutel gefüllt und mit einem Nudelholz zerkleinert.
  2. Danach wird Butter geschmolzen und mit den Bröseln in einer Rührschüssel vermischt.
  3. Der daraus entstehende Teig wird in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser: 26cm) gefüllt. Der Teig dient später als Boden.
  4. Nun Philadelphia, Joghurt, Vanille und Zitronensaft in einer Rührschüssel miteinander vermengen.
  5. Danach wird die Gelatine in 150ml kaltem Wasser für 10 Minuten quellen.
  6. Währenddessen wird ein Topf aufgestellt, der auf kleinster Stufe erhitzt wird.
  7. Wenn der Topf erwärmt ist und die 10 Minuten um sind, wird nun der Zucker und die Gelatine gemeinsam in den Topf verrührt, bis der Zucker sich gelöst hat.
  8. Danach das Gemisch schnell unter die Philadelphia Creme unterrühren.
  9. Die Creme dann auf den Tortenboden in die Springform füllen. Die Torte für mindestens 3 Stunden kühlen.
  10. Nach dem kühlen, die Torte mit Himbeersauce und Beeren dekorieren.

Kinder-Teepunsch

Zutaten:

  • schwarzer Tee
  • Orangensaft
  • Traubensaft
  • Kandiszucker (weiß und braun)
  • Gewürze (Nelken, Zimtstangen, Sternanis)
  • Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Tee in einem Topf aufkochen, danach den Herd auf eine kleine Stufe runterstellen.
  2. Restlichen Zutaten hinzufügen und ziehen lassen.
  3. Nach Belieben abschmecken.

Kokosmakronen

Zutaten:

  • 100g Kokosraspel
  • 100g Zucker
  • 2 Eiweiß (Das Eigelb kann für die Vanillekipfel verwendet werden.)
  • eine messerspitze gemahlenen Zimt
  • Bittermandel-Aroma (3 Tropfen)

Zubereitung:

  1. Die Koskosraspel in der Pfanne anrösten und erkalten lassen.
  2. Eiweiß steif schlagen.
  3. Die restlichen zutaten hinzufügen und gelichmäßig vermischen.
  4. Kleine Häufchen formen. Wer es etwas dekorativer haben möchte, benutzt hierfür eine Spritztülle.
  5. Ca. 20 bis 25 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.

Backtemperatur:

  • Umluft:  120°C
  • Ober und Unterhitze: 130 -150 °C

Frohe Weihnachten wünscht das DFI-Team!

Abonniere unseren Newsletter

Choko-Cookies

Zutaten:

  • 150g Margarine oder Butter
  • 100g Zucker
  • 150g Brauner Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 80g gehackte Haselnusskerne
  • je 75g geriebene Vollmilche- und Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  1. Die Butter in eine Rührschüssel geben und geschmeidig mit einen Handrührgerät rühren.
  2. Zucker, Brauner Zucker, Vanille-Zucker und Salz in die Rührschüssel unterrühren bis eine gebundene Masse entsteht.
  3. Die Eier einzeln hinzufügen.
  4. Weizenmehl, Backpulver, Haselnusskerne und die Schokolade in den Teig unterrühren.
  5. Mit einem Löffel auf einem Backblech kleine Häufchen formen.
  6. Das Backblech in den Ofen schieben bei Heißluft: 150-170°C oder Ober-/Unterhitze: 170-200°C für 10-15 Minuten.
  7. Nach dem Backen Kekse aus dem Ofen nehmen und abkühlen.
  8. Fertig!

Abonniere unseren Newsletter

Heiße Schokolade am Stiel

Einfacher geht es nicht: Einfach Milch eine Tasse heiße Milch, Stick rein, umrühren und genießen.

Diese Schokoladen-Sticks eignen sich super als kleines Geschenk zum Mitbringen.

Zutaten:

  • Kuvertüre (je nach Geschmack Vollmilch, Zartbitter oder weiße Schokolade)
  • Gewürze (Zimt, Vanille, Spekulatiusgewürz, …)
  • kleine Schnapsgläschen (2cl)
  • Holz- oder Platikspatel
  • einen Topf sowie eine passende Schüssel zum Erhitzen der Schkolade
  • eventuell Streu für das Topping
  • kleine Marshmallows

Zubereitung:

Bei der Wahl der Gewürze und der Schkoladensorten kann beliebig variiert werden. Ich habe mich in diesem Beispiel für Vollmilchschokolade und Spekulatiusgewürz und weiße Schkolade mit Vaniellearoma entschieden. Als Topping gibt es in dieser Variante kleine Marshmallows und Karamell-Vanille-Zucker.

  1. Zuerst sollte die Schokolade vorsichtig in einem Wasserbad erhitzt werden. Vorsichtig: Wenn die Schokolade zu heiß wird, verbrennt diese und es gibt Klumpen. Gerade weiße Schokolade ist noch temperaturempfindlicher. Optimal sind also ca. 45 °C und etwas Geduld.
  2. Die geschmolzene Schokolade nach belieben mit Gewürzen verfeinern. Ich habe der Vollmilchschokolade jeweils einTeelöffel Spekulatiusgewürz hinzugefügt und bei der weißen schokolade etwas Vanille-Aroma.
  3. Die Schnapsgläser aufstellen und die etwa zu 2/3 befüllen mit der ersten Schokoladensorte befüllen.
  4. Anschießend mit der zweiten Schokoladensorte auffüllen.
  5. Das Topping hinzufügen, in diesem Fall den Karamell-Vanille-Zucker und die Marshmallows, und auf einem festen und transportabelen Untergrund (Teller oder Tablet) stellen.
  6. Das Ganze kommt dann erstmal für 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank.
  7. Anschließend den Teller ncoh einmal rausnehmen und die Holzspatel jeweils in die Mitte der Schnapsgläschen stecken.
  8. Wieder in den Kühlschrank und ordentlich durchkühlen lassen.
  9. Für das Herauslösen genügt es, die Sticks kurz in die Hand zu nehmen. Die Körpertemperatur und eine kleine Drehbewegung reicht aus, damit sich die Schokolade ganz leicht aus dem Plastikgläschen löst.

Viel Spaß beim genießen und verschenken!

Vanillekipfel

Zutaten:

  • 250g Weizenmehl
  • 125g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eigelb (Das Eiweiß kann für die Kokusmakronen verwendet werden.)
  • 125 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

  1. Mehl und Backpulver ineine Rühschüssel sieben.
  2. Die anderen Zutaten hinzufügen und mit einem Knethacken ordentlich vermischen. Die Eier einzeln jeweils 1 Minute einrühren.
  3. Sollte der Teig zu klebrig sein, ca. eine Stunde kaltstellen.
  4. Danach kann Rolle formen und mit dem Messer ca. 1 cm breite Stücke abschneiden.
  5. Die einzelnen Stücke dann zu Rollen formen und als Hörnchen auf das Blech legen. Dabei ist es schön, wenn die Enden etwas dünner werden.
  6. Ca 10 bis 15 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen und noch warm mit Puderzucker besteuben. Das war’s schon.

Backtemperatur:

  • Umluft:  160 bis 170°C
  • Ober und Unterhitze: 170 -200 °C

Frohe Weihnachten wünscht das DFI-Team!

Abonniere unseren Newsletter

Krümelmonster-Cupcakes

Zutaten:

125 g Butter, (oder Margarine)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl
3 Eier
1 Paket Backpulver
125 ml Milch
1/2 Paket Kokosraspel
125 g Marzipanrohmasse
200 g Puderzucker
1 Paket Schokodekor (Schokotropfen)
 etwas Wasser
 etwas Lebensmittelfarbe, blaue
1 Paket Kekse, American Cookies (8 Stück)

Rezeptanleitung:

Arbeitszeit: ca. 1 Std.

Zuerst die Butter (bzw. Margarine) schaumig rühren. Danach den Zucker nach und nach unterrühren, Eier einzel dazugeben und jeweils 2 Minuten rühren, anschließend Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluß die Milch dazugeben. Eine HandvollSchokotropfen für die Dekoration raussuchen und beiseite legen. Den Rest unter den Muffinteig rühren. Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen (bis zum Rand) und in einem Muffinblech ca. 20 – 25 Min bei 180° Ober-/Unterhitze backen.

Währenddessen die Marzipanrohmasse mit 75g Puderzucker verkneten und für jedes Auge ca. 4-5 g abwiegen. Die runden, zur Seite gelegten Schokotropfen als Pupille in die Marzipankugeln drücken.

Die Kokosraspel in einer Glasschüssel mit der blauen Lebensmittelfarbe einfärben. Aus Puderzucker, blauer Lebensmittelfarbe und Wasser einen Zuckerguss anrühren. Dieser sollte relativ dickflüssig sein. Die Muffins damit einpinseln und Kokosflocken darüber streuseln. Den Zuckerguss anschließend trocknen lassen. Die Krümelmonster bekommen einen Mund indem man eine öffnung in den Muffin schneidet und jeweils einen halbierten Keks hineinsteckt.

Gebrannte Mandeln

Zutaten:

200 g Mandel(n)
200 g Zucker
125 ml Wasser
1 Pck. Vanillezucker, alterntiv auch richtige Vanille, Zimt oder Gewürze nach Wahl

Rezeptanleitung:

Mandeln, Zucker, Wasser und restliche Zutaten in eine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Unter ständigem Umrühren warten bis das Wasser verkocht ist. Auf kleiner Flamme weiter wenden, bis der Zucker zu Sirup wird und sich um die Mandeln legt. Wenn die Mandeln ferig sind, entsteht eine weiße zuckerschicht um die Mandlen herum.

Anschießend die Mandeln auf Backpapier auslegen und abkühlen lassen.

Abonniere unseren Newsletter

Cupcakes (Schokolade mit Buttercreme)

Zutaten:

  • 125g zartbitter Schokolade
  • 165ml Milch
  • 285g Rohzucker
  • 105g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 180g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Natron
  • 8g Kakaopulver

Buttercreme: Bei der Buttercreme gibt es mittlerweile viele Fertigprodukte die nur noch angerührt werden müssen. Parallel dazu gibt es auch verschiedene Buttercreme-Rezepte. In den nächsten Tagen werden wir diese auch noch ergänzen.

Ofen: 170°C

Zubereitung:

  1. Die Hälfte des Zuckers (142,5g), die Schokolade und die Milch in einem Topf geben. Zutaten zusammen rühren und im Topf kochen.
  2. In einer Rührschüssel den verbleibenden Zucker und Butter zugeben und zur einer luftigen Masse verrühren. Eier in die Rührschüssel dazu geben und wieder verrühren.
  3. Natron, Salz, Backpulver, Mehl und Kakaopulver durch ein Sieb in die Rührschüssel dazugeben und verrühren. (Achtung: mit dem Natron bitte sparsam sein, sonst fallen die Cupcakes im Ofen zusammen. Ist mir beim ersten Mal passiert, deshalb: mehr ist nicht immer besser :))
  4. Die heiße Schokolade langsam in die Masse geben und unterrühren. Die fertige Masse dann in Cupcake-Förmchen gießen.
  5. Bei 165-170°C im vorgeheizten Backofen backen. Backzeit: 18 Minuten.
  6. Nachdem die Cupcakes fertig gebacken und abgekühlt sind, kann man mit einer Spritztüte Buttercreme auf die Cupcakes spritzen und dekorieren.

Käsekuchen

Zutaten:

  • 1kg Quark
  • 2 Päckchen Vanille-Pudding
  • 6 Eier
  • 250g Butter
  • 180g Zucker
  • 1 Spritzer Zitrone

Backzeit: ca. 80 min, 160°C Ober- und Unterhitze oder 140°C Umluft

Zubereitung:

  1. Das Eigelb von Eiweiß trennen.
  2. Butter, Zucker und Eigelb in einer Rührschüssel leicht schaumig rühren.
  3. Quark und ein Spritzer Zitrone hinzugeben.
  4. Puddingpulver hinzufügen und verrühren.
  5. Das Eiweiß in einer separaten Schüssel steif schlagen.
  6. Das steif geschlagene Eiweiß in den Teig unterheben.
  7. Die Backform einfetten und eine Handvoll Paniermehl in die Backform geben. Die Form schwenken, so dass das Paniermehl sich gleichmässig auf Boden und Rand verteilt und haften bleibt.
  8. Den fertigen Teig dann in die vorbereitete Form gießen und wie oben angegeben backen.
  9. Nach dem Backen abkühlen lassen und servieren.
  10. Fertig!

Abonniere unseren Newsletter

Kürbiscremesuppe

Zutaten (für 25 Kinder):

  • 4 Zwiebeln
  • 2 große Stangen Lauch, alternativ Stangensellerie
  • 4 Möhren
  • 4 kg Kürbisfleisch
  • Ca 2,5l Gemüsebrühe
  • Sahne oder Creme fraiche
  • Curry
  • Pfeffer
  • Paprika

 

Zubereitung:

  1. Gemüse in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter anschwitzen.
  2. Mit der Gemüsebrühe ablöschen bis alle Zutaten vollständig bedeckt sind und anschließend ca. 60 Minuten auf kleiner Stufe zugedeckt köcheln lassen.
  3. Mit einem Stab pürieren,
  4. dann mit den Gewürzen abschmecken und mit Sahne oder Creme fraiche servieren.
  5. Fertig!

Halloween-Chips

Zutaten:

  • Vitelotten (blau-violette Ur-Kartoffelsorte, regulär im Handel erhältlich)
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • Gewürze: Salz, Knoblauchpulver, Paprikapulver

 

Zubereitung:

  1. Vitelotten waschen und schälen.
  2. Mit einem Gemüsehobel oder einer Küchenmaschine die Vitelotten in sehr feine Scheiben schneiden.
  3. Die Kartoffelscheiben gründlich abwaschen und auf einem Küchenpapier verteilen.
  4. Mit einem Küchenpapier das überschüssige Wasser von den Kartoffelscheiben abtupfen und 30 min trocknen lassen.
  5. Die Kartoffelscheiben 8-10 Minuten in heißem Öl frittieren.
  6. Die Chips wieder auf einem Küchenpapier auslegen, leicht salzen und abkühlen lassen.
  7. Die abgekühlten Chips in eine Schüssel geben und mit Knoblauchpulver, Paprikapulver und Salz nach Belieben würzen.
  8. Die Schüssel mit den Chips und Gewürzen gut schütteln, damit sich die Gewürze gleichmässig verteilen.
  9. Fertig!

Abonniere unseren Newsletter