Project Description

Flaschenlaterne

Ihr benötigt:

  • Glasflasche
  • Glassteine
  • Heißkleber (mit Heißkleberpistole)
  • LED-Lichterkette

Herstellung:

  1. Zuerst wird die LED-Lichterkette in der Glasflasche angebracht. Hierzu kann man sowohl batteriebetriebene Lichterketten als auch solche mit Netzstecker verwenden. Die Kabel sollten vom Flaschenhals bis zum unteren Rand der Flasche mit Klebestreifen fixiert werden.
  2. Danach werden mit einer Heißklebepistole die Glassteine aussen an der Flasche aufgeklebt, bis die Flasche vollständig mit Glassteinen bedeckt ist.
  3. Anschließend kann die Lateren schon verwendet werden. Viel Spaß!

Drachenei

Ihr benötigt:

  • Styropor Ei
  • Reißnägel (750 Stück)
  • Acrylfarbe
  • Pinsel

Herstellung:

  1. Nehmen Sie das Styropor Ei und die Reißnägel und stecken die Reißnägel in einer Reihe in das Styropor Ei. Dabei sollen sich die Reißnägel überlappen damit man zum Schluss das Styropor Ei selber nicht mehr sieht.
  2. Mit einem Pinsel und mit der Acrylfarbe ihrer Wahl malen sie das Ei an. Schön sind ein Farbverlauf und Metalliceffekte
  3. Lassen Sie das Ei trocknen. Fertig!

Osterschale

Ihr benötigt:

  • Modell Gips
  • Pinsel
  • Acryl Farbe
  • Pappbecher (Kaffeebecher, am besten mit einer Isolierschicht innen)
  • Pappschüssel (am besten mit einer Isolierschicht innen)
  • Ballon
  • Teelichter
  • Große Schüssel
  • Wasser
  • Löffel
  • Steine

Herstellung:

  1. Den Gips in eine Große Schüssel geben und Wasser hinzufügen (wie viel Wasser kommt auf die Menge des Gipses an). Danach mit einem Löffel den Gips zu einer dickflüssigen Masse verrühren.
  2. Die Masse in einen Pappbecher oder Pappschüssel geben.

2a. Ballon

  • Ballon aufpusten und den Ballon auf einen Pappbecher stellen.
  • Gips vorsichtig über den Ballon gießen.

2b. Pappbecher

  • Ein Teelicht in die Mitte des Bechers legen. (Vorsicht: Kerzen Wachs darf nicht mit Gips in Berührung kommen!)

2c. Pappschüssel

  • Eine weitere Schüssel auf die Schüssel mit Gips legen und in die leere Schüssel Steine legen.
  1. Gips für ca. einen Tag trocknen lassen.
  2. Wenn der Gips trocken ist, Pappbecher/ Pappschüssel von dem Gips trennen. Ballon mit einer Nadel kaputt stechen.
  3. Dann mit einer Acryl Farbe jeweils die Innenseite bemalen.
  4. Farbe trocknen lassen.
  5. Teelichter anzünden bzw. die Schale dekorieren (eignet sich auch als Eiernest). Fertig!

Abonniere unseren Newsletter

Holzbild

Ihr benötigt:

  • Holzscheibe
  • Foto Transfer Potch
  • Foto Transfer Potch Überzugslack
  • Pinsel
  • Foto (unbedingt aus einem Laserdrucker)
  • Schale mit Wasser
  • Schwamm
  • Schere

Herstellung:

  1. Beliebiges Foto spiegelverkehrt drucken und ausschneiden.
  2. Das Foto Transfer Potch auf die Holzscheibe und auf die Vorderseite des Fotos mit einem Pinsel aufbringen.
  3. Das Foto mit dem Bild nach unten auf die Holzscheibe kleben.
  4. Glattstreichen und 1 Stunde trocknen lassen. (Alternativ: Die Trockenzeit wird verkürzt, wenn man mit einem Föhn das Foto trocknet.)
  5. Vorsichtig das Foto mit einem Schwamm wieder nass machen und vorsichtig die weiße Rückseite des Fotos abrubbeln. Das fundktioniert am besten mit kreisenden Bewegungen. Alternativ kann man auch mit den Fingerkuppen die weiße Schicht ähnlich wie bei einem Peeling abrubbeln.
  6. Die Holzscheibe vollständig trocknen lassen.
  7. Das Bild mit dem Transfer Potch Überzugslack fixieren, indem man mit einem Pinsel den Lack gleichmässig aufträgt.
  8. Die Holzscheibe anschließend wieder trocknen lassen. Fertig.

Diese Basteltipp eignet sich als Geschenk in allen möglichen Größen, zum hinstellen, aufhängen, als Frühstücksbrettchen, etc.

Glas-Laterne

Ihr benötigt:

  • Einmachglas mit einem Deckel (oder Marmeladenglas)
  • Leuchtfarbe
  • Pinsel
  • Lichterkette (dazu Batterien)

Herstellung:

  1. Das Einmachglas von innen mit Wasser reinigen.
  2. Die Leuchtfarbe mit einem Pinsel innerhalb des Glases auftragen.
  3. Warten bis die Leuchtfarbe getrocknet ist. (ca. 15 min)
  4. Lichterkette in das Einmachglas anbringen
  5. Lichterkette einschalten und den Deckel verschließen
  6. Fertig!

Ein kleiner Tipp: wenn ihr die Leuchtfarbe unter einer Lampe “aufladet” habt ihr auch ohne die Lichterkette einen tollen Effekt im Dunkel.

Weihnachtskugel

Ihr benötigt:

  • Klarsicht Kugel mit Hänger
  • Bastelkleber (alternativ eignet sich auch Sprühkleber)
  • Heißklebepistole
  • Glitzer
  • Kordeln/ Bänder
  • Perlen und andere Accessoires
  • Pinsel
  • Schere

Herstellung:

  1. Die Kugel von innen mit Bastelkleber einpinseln.
  2. Den Glitzer in die Kugel streuen und die Kugel wieder schließen.
  3. Dann kräftig schütteln, damit der Glitzer überall in der Kugel haften bleibt.
  4. Wenn der Glitzer gleichmässig in der Kugel verteilt ist wird die Kugel wieder geöffnet und der überschüssige Glitzer wird entfernt.
  5. Mit dem Heißkleber nehmen nun entlang der Schnittstelle eine Kordel oder alternativ ein Dekoband festkleben.
  6. Anshcließend ein Schleifenband durch den Hänger der Kugel ziehen. Die dient dann als Aufhängung für die Kugel.
  7. Jetzt mit dem Heißkleber kleine Perlen oder andere Accessoires an die Kugel kleben. Dabei können sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Abonniere unseren Newsletter

Adventskranz

Hallo Zusammen,

nächste Woche ist bereits der erste Advent, und daher haben wir bereits angefangen, die Weihnachtsdeko vom Dachboden zu holen. Unser Adventskranz ist bereits etwas älter und hat bereits seine besten Jahre gesehen. Aber anstatt die alten Sachen zu entsorgen habe ich in diesem Fall den Kranz mit neuer Deko etwas aufgehübscht. Dabei könnt Ihr alles benutzen, was Ihr an Dekomaterial Zuhause oder in der Kita habt. Mein Weinachtsbaum wird dieses Jahr Silber, Eisblau und Weiß, daher habe ich mich bei dem Kranz an die Farben Silber und Weiß gehalten.

Ihr benötigt:

  • einen Tannenkranz (künstlich oder selbstgemacht)
  • Sprühschnee
  • Weihnachskugeln in verschiedenen Größen
  • Kerzengläser und Kerzenhalter mit Stift (zum befestigen im Kranz)
  • Dekomaterial (Blumen, Perlen, Sterne, Schneeflocken, …)
  • Heißklebepistole
  • doppelte Stecknadeln (zur Not gehen auch Haarnadeln)

Herstellung

  1. Wer mag, kann den Kranz zunächst mit etwas Sprühschnee eindecken. Es geht auch Silber oder Gold, je nach Farbwunsch. Natürlich könnt Ihr den Kranz aber auch einfach so lassen, wie er ist. In meinem Fall habe ich etwas Sprühschnee verwendet, um die alten Stellen am Kranz etwas zu verstecken. Kleine Fehler und Unebenheiten lassen sich mit Sprühschnee super kaschieren.
  2. Im nächsen Schritt werden die Kerzenhalter angeordnet. Wer mag, kann diese auch gerne ungleichmässig auf dem Kranz vertreilen. Ich habe mcih hier für das klassische Vierek-Muster entschieden.
  3. Danach wird ein Schleifenband oder Perlenband um den Kranz gebunden.
  4. Anschließend kann der Kranz je nach Geschmack mit den Dekomaterialien besteckt werden. Ich beginne hier mit den Schleifen vor den Kerzengläseren. U ein besseres Gefühl für die Optik zu bekommen, verteile ich erst einmal die Deko auf dem Kranz und schaue, wie welche Materialien zusammen wirken.
  5. Die Schleifenbänder werden mit den Stecknadeln vor den Kerzengläsern festgesteckt. Danach werden die einzelnen Materialien mit dem Heißkleber in den Zwischenraum der Gläser geklebt, um ein gleichmässiges Bild zu bekommen.
  6. Zum Schluß sollten noch unbedingt die Gläser mit dem Heißkleber an den Kerzenständern festgeklebt werden.
  7. Das war`s schon!

Mit den Gläsern kann man beliebig zwischen Tee- und Votivkerzen wechseln und diese auch wieder auffüllen. Ich finde die Glasvariante gerade mit Kindern etwas besser und sicherer. Bei diesem Kranz könnt Ihr aber auch ganz normale (Advents-)Kerzen benutzen, ganz wie Ihr möchtet.

Ich weiß, das ist eigentlich klar, aber trotzdem: Achtet bitte darauf , dass die Deko nicht in Flammennähe angeklebt wird. Das wäre echt blöd. 😉

3D-Bild (Berge)

Ihr benötigt:

  • Leinwand
  • Kreppband
  • Pinsel
  • Graue Farbe
  • Sprühschnee (weiße Farbe geht aber auch)
  • Glitzer
  • Bastelkleber

Herstellung:

  1. Mit dem Kreppband auf der Leinwand Zacken für die Berge kleben.
  2. Dann mit einem Pinsel den unteren Teil der Leinwand bis zum Kreppband mit grauer Farbe einpinseln.
  3. Jetzt mit dem Sprühschnee die Spitzen der Berge besprühen.
  4. Das Kreppband vorsichtig von der Leinwand entfernen und einige Zeit warten, bis der Schnee getrocknet ist.
  5. Mit einem Pinsel den Bastelkleber auf den oberen Teil der Leinwand bis zu den Bergen verteilen und Glitzer drauf streuen.
  6. Anschließend können mit weißer Farbe oder auch mit dem Sprühschnee noch nach belieben Akzente auf den Bergen gesetzt werden.

Abonniere unseren Newsletter

Mini-Puschel

Ihr benötigt:

  • eine Gabel
  • Wolle in einer beliebigen Farbe (oder auch mehreren)
  • eine Schere

Wickelt die Wolle umd die Gabel, bis diese vollständig bedeckt ist. Fädelt Ihr einen Faden durch die Zinken der Gabel und bindet diese fest. Als nächstes schneidet Ihr mit der Schere die Seiten der Gabel wieder auf. Jetzt den Pompom nur etwas zurechtrücken, fertig!

Stiftehalter

Ihr benötigt:

  •  3 Toilettenpapierrollen, alternativ auch Küchenrollen
  • Tonkarton
  • Deckfarbe
  • Pinsel
  • Kleber
  • Schere
  1. Schneide die Toilettenpapierrolle in drei unterschiedlichen Längen zu.
  2. Grundiere die Rollen mit Deckfarbe. Danach male die Rollen nach belieben an.
  3. Aus dem Tonkarton schneidest Du eine Rund Scheibe aus, die als Fuß dienen soll.
  4. Klebe die Rollen auf der Fußscheibe fest.

Abonniere unseren Newsletter