Projekt Beschreibung

Einführung in das Thema

Beobachtungs- und Screeningverfahren dienen in der Pädagogik zur Erkennung von Entwicklungsabweichungen bzw.  Schwächen von Kindern, wie z.B. Konzentrationsschwächen, LRS oder auch Sprachauffälligkeiten.

In der   Entwicklungspsychologie werden Screeningtests verwendet, um einen schnellen Überblick zum Entwicklungsstand eines Kindes zu erhalten. Es gibt unterschiedliche Testverfahren, die auf jedes Kind individuell abzustimmen sind.  Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für die jeweiligen Verfahren? Wie funktionieren solche Tests in der Kita-Praxis? Steigert sich dadurch die Qualität der pädagogischen Arbeit?

Termin: Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer: 1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit : 8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort: Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis: 899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe: Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat: Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Marburger Konzentrationstraining (MKT)
  • Dortmunder Entwicklungsscreening für den Kindergarten (DESK 3-6 R)
  • Bielefelder Screening zur Früherkennung von Lese- Rechtschreibschwierigkeiten (BISC)
  • Heidelberger Auditives Screening in der Einschulungsuntersuchung (HASE)
  • Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (MÜSC)
  • Hessischer Kinder-Sprachscreening (KiSS)
  • Beobachtungsbögen des Staatsinstituts für Frühpädagogik (Liseb, Selsa, Sismik, Seldak und Perik)
  • Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen (BaSiK)
  • Weitere Methoden nach individuellen Wünschen Ihrer Einrichtung bzw. laut QM-Richtlinie des Trägers
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Inhouse-Angebot anfordern

  • Month
  • January
  • February
  • March
  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October
  • November
  • December
  • Day
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Year
  • 2018
  • 2019
  • 2020
  • 2021
  • 2022
  • 2023
  • 2024
  • 2025
  • 2026
  • 2027
  • 2028
  • 2029
  • 2030
  • 2031
  • 2032
  • 2033
  • 2034
  • 2035
  • 2036
  • 2037
  • 2038

Einführung in das Thema

Beobachtungs- und Screeningverfahren dienen in der Pädagogik zur Erkennung von Entwicklungsabweichungen bzw.  Schwächen von Kindern, wie z.B. Konzentrationsschwächen, LRS oder auch Sprachauffälligkeiten.

In der   Entwicklungspsychologie werden Screeningtests verwendet, um einen schnellen Überblick zum Entwicklungsstand eines Kindes zu erhalten. Es gibt unterschiedliche Testverfahren, die auf jedes Kind individuell abzustimmen sind.  Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für die jeweiligen Verfahren? Wie funktionieren solche Tests in der Kita-Praxis? Steigert sich dadurch die Qualität der pädagogischen Arbeit?

Termin: Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer: 1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit : 8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort: Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis: 899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe: Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat: Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Marburger Konzentrationstraining (MKT)
  • Dortmunder Entwicklungsscreening für den Kindergarten (DESK 3-6 R)
  • Bielefelder Screening zur Früherkennung von Lese- Rechtschreibschwierigkeiten (BISC)
  • Heidelberger Auditives Screening in der Einschulungsuntersuchung (HASE)
  • Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (MÜSC)
  • Hessischer Kinder-Sprachscreening (KiSS)
  • Beobachtungsbögen des Staatsinstituts für Frühpädagogik (Liseb, Selsa, Sismik, Seldak und Perik)
  • Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen (BaSiK)
  • Weitere Methoden nach individuellen Wünschen Ihrer Einrichtung bzw. laut QM-Richtlinie des Trägers
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Inhouse-Angebot anfordern

  • Month
  • January
  • February
  • March
  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October
  • November
  • December
  • Day
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Year
  • 2018
  • 2019
  • 2020
  • 2021
  • 2022
  • 2023
  • 2024
  • 2025
  • 2026
  • 2027
  • 2028
  • 2029
  • 2030
  • 2031
  • 2032
  • 2033
  • 2034
  • 2035
  • 2036
  • 2037
  • 2038
Zurück zur Übersicht