Sprachliche Bildung

Einführung in das Thema

Die kindliche Entwicklung läuft immer individuell ab und kann nie in eine vorgefertigte Entwicklungsschablone hineingepresst werden, auch nicht in sprachlicher Hinsicht. Sprechen ist ein komplexer feinmotorischer Vorgang, der mit Kindern von 0-3 Jahren geübt werden will. Dabei bestimmt das Kind, „wo es lang geht“.

Die Kita sollte stets Kindern positive Gefühle und Erfolgserlebnisse mit Sprache ermöglichen. Allerdings gestaltet sich dieser Wunsch in der Praxis oftmals mit einigen Herausforderungen:

Sie als Erzieher und Krippenfachkraft stehen vor der täglichen Aufgabe, die Kinder optimal zu fördern und zu fordern, Entwicklungsverzögerungen oder Auffälligkeiten zu erkennen und Lösungen für eine erfolgreiche Sprachentwicklungslaufbahn umzusetzen.

Diese Fortbildung hilft Ihnen dabei, das Thema Sprache, Sprachentwicklung und Förderung von Sprache zu verstehen und es in die Krippenpraxis umzusetzen. Sie erfahren alles zum Verlauf der Sprachentwicklung, ihre möglichen Störfaktoren und Unterstützungsangebote, und wie Sie das einzelne Kind in seiner Sprachentwicklung begleiten, ohne den Fokus auf die Gesamtgruppe aus den Augen zu verlieren.

Die wichtigste Lernerkenntnis dieser Fortbildung sollte am Ende stets lauten: Spaß und Freude an der Sprache und am Sprechen mit den Kindern! Begeben Sie sich gemeinsam mit U3-Kindern auf eine sprachliche Entdeckungsreise.

Termin:Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer:1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit :8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort:Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis:899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl:max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe:Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat:Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Den Weg ebenen: Bedingungen für einen erfolgreichen Spracherwerb
  • Sprachentwicklung von 0 bis 3 Jahren
  • Sprachentwicklung und andere Entwicklungsbereiche:
    • Soziale, emotionale und kognitive Entwicklung
    • Sensorik
    • Motorik
  • Mehrsprachigkeit bei Kindern unter 3 Jahren
  • Beobachtung und Dokumentation von sprachlichen Entwicklungsprozessen
  • Entwicklungsverzögerungen und Sprachauffälligkeiten
  • Alltagsintegrierte Sprachbildung statt „Sonderprogramme“
  • Sprache mit allen Sinnen erleben:
    • Auditive Wahrnehmung
    • Melodie, Rhythmus und Artikulation
    • Wortschatz und Grammatik
  • Sprachunterstützende Raumgestaltung
    • Spieleentwicklung bei U3-Kindern
    • Kreative Sprachförderung für Kinder
  • „Sprechende Eltern“: Sprachförderliches Elternverhalten in der Kita
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Jetzt herunterladen

Einführung in das Thema

Beobachtungs- und Screeningverfahren dienen in der Pädagogik zur Erkennung von Entwicklungsabweichungen bzw. Schwächen von Kindern, wie z.B. Konzentrationsschwächen, LRS oder auch Sprachauffälligkeiten.

In der Entwicklungspsychologie werden Screeningtests verwendet, um einen schnellen Überblick zum Entwicklungsstand eines Kindes zu erhalten. Es gibt unterschiedliche Testverfahren, die auf jedes Kind individuell abzustimmen sind.  Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für die jeweiligen Verfahren? Wie funktionieren solche Tests in der Kita-Praxis? Steigert sich dadurch die Qualität der pädagogischen Arbeit?

Termin:Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer:1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit :8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort:Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis:899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl:max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe:Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat:Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Marburger Konzentrationstraining (MKT)
  • Dortmunder Entwicklungsscreening für den Kindergarten (DESK 3-6 R)
  • Bielefelder Screening zur Früherkennung von Lese- Rechtschreibschwierigkeiten (BISC)
  • Heidelberger Auditives Screening in der Einschulungsuntersuchung (HASE)
  • Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (MÜSC)
  • Hessischer Kinder-Sprachscreening (KiSS)
  • Beobachtungsbögen des Staatsinstituts für Frühpädagogik (Liseb, Selsa, Sismik, Seldak und Perik)
  • Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen (BaSiK)
  • Weitere Methoden nach individuellen Wünschen Ihrer Einrichtung bzw. laut QM-Richtlinie des Trägers
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Jetzt herunterladen

Einführung in das Thema

Sprache und Sprechen sind unser Handwerkszeug, um uns auf dieser Welt zurechtzufinden. Weil Kinder die meisten Zeit in der Kita verbringen, dort viele Erfahrungen machen und vielfältige Bildungsmomente erleben, muss in dieser Zeit das Hauptaugenmerk auf die kindliche Sprachentwicklung gelegt werden.

Ob Kinderlieder, beim Malen oder Spielen: Es gibt eine große Vielzahl an Sprachanlässen, die der Ort Kita bereithält. Als pädagogische Fachkraft begleiten und unterstützen Sie die sprachlichen Bildungsprozesse der Kinder. Bei sprachlichen Auffälligkeiten gilt es gezielte Angebote anzubieten oder professionelle Unterstützung zu holen.

In dieser Teamfortbildung lernen Sie deshalb, wie Sie Kinder von 3 bis 6 Jahren in der sprachlichen Entwicklung begleiten. Dabei werden Fragestellungen, wie:
Welche Beobachtunginstrumente sind vorhanden? Wie können Sie diese sinnvoll einsetzen? Und was tun, wenn Sie bei Kindern sprachliche Auffälligkeiten bemerken und besorgte Eltern in Aufruhr sind?, näher unter die Lupe genommen.

Termin:Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer:1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit :8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort:Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis:899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl:max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe:Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat:Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Überblick zur kindlichen Sprachentwicklung von 0-6 Jahren
  • Wie laufen sprachliche Bildungsprozesse ab?
  • Einfluss von Bewegung in der sprachlichen Entwicklung
  • BaSiK, Liseb, SISMIK, SELDAK – Einsatz und Nutzen von Beobachtungsinstrumente in der Praxis
  • Bereits vorhandene Beobachtungsbögen auf dem Prüfstand
  • Hilfe, das Kind spricht nicht!
  • Wie Sie sprachliche Auffälligkeiten erkennen und damit professionell umgehen
  • Das dürfen Sie doch nicht!
  • Von der Grenze zur Feststellung und Diagnostik bei Sprachauffälligkeiten
  • Sprachanlässe in der Kita schaffen:
    • Kinderlieder und Reime
    • Kleine Bücherreich – Förderung von Literacy
    • Tipps zur Gestaltung praktischer Umsetzungsmöglichkeiten von Sprachangeboten
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Jetzt herunterladen

Einführung in das Thema

Die kindliche Entwicklung läuft immer individuell ab und kann nie in eine vorgefertigte Entwicklungsschablone hineingepresst werden, auch nicht in sprachlicher Hinsicht. Sprechen ist ein komplexer feinmotorischer Vorgang, der mit Kindern von 0-3 Jahren geübt werden will. Dabei bestimmt das Kind, „wo es lang geht“.

Die Kita sollte stets Kindern positive Gefühle und Erfolgserlebnisse mit Sprache ermöglichen. Allerdings gestaltet sich dieser Wunsch in der Praxis oftmals mit einigen Herausforderungen:

Sie als Erzieher und Krippenfachkraft stehen vor der täglichen Aufgabe, die Kinder optimal zu fördern und zu fordern, Entwicklungsverzögerungen oder Auffälligkeiten zu erkennen und Lösungen für eine erfolgreiche Sprachentwicklungslaufbahn umzusetzen.

Diese Fortbildung hilft Ihnen dabei, das Thema Sprache, Sprachentwicklung und Förderung von Sprache zu verstehen und es in die Krippenpraxis umzusetzen. Sie erfahren alles zum Verlauf der Sprachentwicklung, ihre möglichen Störfaktoren und Unterstützungsangebote, und wie Sie das einzelne Kind in seiner Sprachentwicklung begleiten, ohne den Fokus auf die Gesamtgruppe aus den Augen zu verlieren.

Die wichtigste Lernerkenntnis dieser Fortbildung sollte am Ende stets lauten: Spaß und Freude an der Sprache und am Sprechen mit den Kindern! Begeben Sie sich gemeinsam mit U3-Kindern auf eine sprachliche Entdeckungsreise.

Termin:Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer:1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit :8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort:Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis:899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl:max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe:Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat:Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Den Weg ebenen: Bedingungen für einen erfolgreichen Spracherwerb
  • Sprachentwicklung von 0 bis 3 Jahren
  • Sprachentwicklung und andere Entwicklungsbereiche:
    • Soziale, emotionale und kognitive Entwicklung
    • Sensorik
    • Motorik
  • Mehrsprachigkeit bei Kindern unter 3 Jahren
  • Beobachtung und Dokumentation von sprachlichen Entwicklungsprozessen
  • Entwicklungsverzögerungen und Sprachauffälligkeiten
  • Alltagsintegrierte Sprachbildung statt „Sonderprogramme“
  • Sprache mit allen Sinnen erleben:
    • Auditive Wahrnehmung
    • Melodie, Rhythmus und Artikulation
    • Wortschatz und Grammatik
  • Sprachunterstützende Raumgestaltung
    • Spieleentwicklung bei U3-Kindern
    • Kreative Sprachförderung für Kinder
  • „Sprechende Eltern“: Sprachförderliches Elternverhalten in der Kita
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Jetzt herunterladen

Einführung in das Thema

Beobachtungs- und Screeningverfahren dienen in der Pädagogik zur Erkennung von Entwicklungsabweichungen bzw. Schwächen von Kindern, wie z.B. Konzentrationsschwächen, LRS oder auch Sprachauffälligkeiten.

In der Entwicklungspsychologie werden Screeningtests verwendet, um einen schnellen Überblick zum Entwicklungsstand eines Kindes zu erhalten. Es gibt unterschiedliche Testverfahren, die auf jedes Kind individuell abzustimmen sind.  Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für die jeweiligen Verfahren? Wie funktionieren solche Tests in der Kita-Praxis? Steigert sich dadurch die Qualität der pädagogischen Arbeit?

Termin:Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer:1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit :8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort:Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis:899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl:max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe:Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat:Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Marburger Konzentrationstraining (MKT)
  • Dortmunder Entwicklungsscreening für den Kindergarten (DESK 3-6 R)
  • Bielefelder Screening zur Früherkennung von Lese- Rechtschreibschwierigkeiten (BISC)
  • Heidelberger Auditives Screening in der Einschulungsuntersuchung (HASE)
  • Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (MÜSC)
  • Hessischer Kinder-Sprachscreening (KiSS)
  • Beobachtungsbögen des Staatsinstituts für Frühpädagogik (Liseb, Selsa, Sismik, Seldak und Perik)
  • Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen (BaSiK)
  • Weitere Methoden nach individuellen Wünschen Ihrer Einrichtung bzw. laut QM-Richtlinie des Trägers
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Jetzt herunterladen

Einführung in das Thema

Sprache und Sprechen sind unser Handwerkszeug, um uns auf dieser Welt zurechtzufinden. Weil Kinder die meisten Zeit in der Kita verbringen, dort viele Erfahrungen machen und vielfältige Bildungsmomente erleben, muss in dieser Zeit das Hauptaugenmerk auf die kindliche Sprachentwicklung gelegt werden.

Ob Kinderlieder, beim Malen oder Spielen: Es gibt eine große Vielzahl an Sprachanlässen, die der Ort Kita bereithält. Als pädagogische Fachkraft begleiten und unterstützen Sie die sprachlichen Bildungsprozesse der Kinder. Bei sprachlichen Auffälligkeiten gilt es gezielte Angebote anzubieten oder professionelle Unterstützung zu holen.

In dieser Teamfortbildung lernen Sie deshalb, wie Sie Kinder von 3 bis 6 Jahren in der sprachlichen Entwicklung begleiten. Dabei werden Fragestellungen, wie:
Welche Beobachtunginstrumente sind vorhanden? Wie können Sie diese sinnvoll einsetzen? Und was tun, wenn Sie bei Kindern sprachliche Auffälligkeiten bemerken und besorgte Eltern in Aufruhr sind?, näher unter die Lupe genommen.

Termin:Jederzeit möglich, auch kurzfristige Anfragen
Dauer:1 Tag oder 2 Tage, bei Fachlehrgängen mehrtägig
Zeit :8 Zeitstunden inkl. Pausen/Inhouse-Tag
Ort:Einrichtung oder anderer Wunschort
Preis:899,00 €/Tag + MwSt., Fahrtkosten und ggf. Übernachtung für Dozenten
Teilnehmerzahl:max. 20 Personen, Änderung nach Absprache
Zielgruppe:Kita-Team, Leitungen, Ergänzungsfachkräfte, Tagespflegekräfte, Ehrenamtliche aus dem OGS- und Hortbereich, Heil- und Sonderpädagogen und alle Interessierten
Zertifikat:Detailliertes Teilnahmezertifikat sowie DFI-Zertifikatschild für die Eingangstür

Vorschlag zu den Inhalten

  • Überblick zur kindlichen Sprachentwicklung von 0-6 Jahren
  • Wie laufen sprachliche Bildungsprozesse ab?
  • Einfluss von Bewegung in der sprachlichen Entwicklung
  • BaSiK, Liseb, SISMIK, SELDAK – Einsatz und Nutzen von Beobachtungsinstrumente in der Praxis
  • Bereits vorhandene Beobachtungsbögen auf dem Prüfstand
  • Hilfe, das Kind spricht nicht!
  • Wie Sie sprachliche Auffälligkeiten erkennen und damit professionell umgehen
  • Das dürfen Sie doch nicht!
  • Von der Grenze zur Feststellung und Diagnostik bei Sprachauffälligkeiten
  • Sprachanlässe in der Kita schaffen:
    • Kinderlieder und Reime
    • Kleine Bücherreich – Förderung von Literacy
    • Tipps zur Gestaltung praktischer Umsetzungsmöglichkeiten von Sprachangeboten
Jetzt Angebot anfordern

Kursinformationen Downloaden

Um die Kursinformationen herunterzuladen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Jetzt herunterladen
Logo Weiterbildungs Bonus - Deutsches Ferninstitut für Bildung, Pädagogik und Sozialmanagement GmbH
Logo Bildungsprämie - Deutsches Ferninstitut für Bildung, Pädagogik und Sozialmanagement GmbH
Logo Hessische Lehrkräfteakademie - Deutsches Ferninstitut für Bildung, Pädagogik und Sozialmanagement GmbH
Logo Bildungsscheck - Deutsches Ferninstitut für Bildung, Pädagogik und Sozialmanagement GmbH
Logo Weiterbildungs Datenbank Saar - Deutsches Ferninstitut für Bildung, Pädagogik und Sozialmanagement GmbH
Logo Hamburgs Kursportal WISY - Deutsches Ferninstitut für Bildung, Pädagogik und Sozialmanagement GmbH